Château Lardier

L'âme d'un lieu

Entspannung für Geist und Seele in den Weinbergen.

Map Icon

Das Schloss

Gekauft in 2013 von Pacôme de Rochechouart de Mortemart, Marquis de Galliffet und seine Gattin Laetitia, Schloss Lardier ist ein bezauberndes Weingut aus dem 18.Jhd, gebettet inmitten einer sanften und außergewöhnlich schönen Hügellandschaft.
Der aus der Gironde stammende Künstler und Wissenschaftler Léo Drouyn hat im 19.Jhd diese eleganten und ursprünglichen Gemäuer zu einem seiner Lieblingsorte erklärt.
Ihre Gastgeber, Pacôme, ist äußerst erfahren in der Führung von Kulturstätten und Laetitia, stammt aus einer Familie von Parfümherstellern, Ihren Erwartungen werden sie alle Aufmerksamkeit schenken und somit das warmherzige und kultivierte Ambiente ehemaliger Herrenhäuser wieder aufleben lassen.

Schloss Lardier ist der geeignete Ort für Events und auch Ihre Ferien; es ist eine Einladung zum Ausspannen, zum Träumen und für das Erleben unvergesslicher Momente.